}

Geschichte des T-Shirt

Roly und das T-Shirt, eine Beziehung mit mehr als 25 Jahren Geschichte


Getauft T-Shirt, durch die Art und Weise des Schnitt, war es erst in den 1950er Jahren, als das Hemd nicht nur als ein Unterhemd benutzt wurde, wenn plötzlich das T-Shirt sich in ein Ikone verwandelte. Dazu halfen die amerikanischen Soldaten die nach dem Zweiten Weltkrieg diese gewöhnlich in Ihrem normalen Leben verwendeten, und der Erfolg in Films mit Schauspieler wie Marlon Brando, James Dean und Steve McQueen popularisierten sie in vielen seiner Filme in Hollywood. Seitdem ist das T-Shirt als Symbol der Jugend bekannt und die Welt der Mode hat es als Basic-Kleidungsstück umarmt. Dank seiner Vielseitigkeit, im Laufe seiner Geschichte hat sich das T-Shirt in ein alltägliches Kleidungsstück voller Variationen und Möglichkeiten angepasst, und dies zeigt auch Roly in seiner breiten Palette vor.

Gegründet in 1990, Camisetas Santomera S. L., Muttergesellschaft der aktuellen Marke Roly, begann seine Karriere mit der Herstellung von Kleidungsstücken und mit der Personalisierung von kleinen Serigraphien im nationalen Bereich. Nach und nach erweiterte das Unternehmen sein Angebot in Farben, da seine Ersten T-Shirts nur weiss waren, sowie in Arten von Kleidungsstücken durch Ergänzung mit Poloshirts und Sweatshirts. Diese T-Shirts worden am Anfang mit dem Namen "Perro Blanco" vertrieben, erste Marke des Unternehmens die von anderen gefolgt wurden, die die verschiedenen Produktlinien die die Firma verkauft unterscheidet.

Im Fall der nationalen Produktion wurde der ganze Prozess kontrolliert, vom Kauf vom Garn bis zum Schnitt und Konfektion, durch die Weberei und Tinktur. Obwohl diese letzte durch einen Dritten durchgeführt wurde. Diese Integration von Produktion und Kontrolle in der ganzen Linie, ist das was heute macht das Roly genau die verschiedenen Produkte kennt, sowie die verschienenen Gewebetypen wie Piqué, Fleece, Interlcok oder Single Jersey in seinen Herstellungen verwendet .

Obwohl Anfangs der 90er Jahre Marken wie Beach Club oder Cotton T-Shirts vom Ausland importieren, ist es ab dem Jahr 1996, wenn das Unternehmen auf eine entschlossene Weise mit dem Import der Kleidungsstücke zu unserem Land beginnt. Zuerst über Broker, die den Kauf im Ursprung verwalteten, und ab 1999 mit Direktimport und unter der Marke Roly, vor 3 Jahren früher erstellt. In dieser Zeit wurde auch das Unternehmen Gor Factory S.A. gegründet, die die Verantwortung und Kontrolle über den Import von Kleidungsstücken übernahm. In ähnlicher Weise, beteiligt sich zum ersten Mal das Unternehmen auf der Messe DIPA in Valencia. Beginn der ständige Präsenz von Roly an verschiede sektorische Messen.

Das Jahr 2006 wird zu einem Stichdatum in der Geschichte der Gesellschaft. Das Unternehmen entscheidet seine verschiedenen Marken unter Roly zu vereinen, Anfangen einer neuen Periode, die sich bis zu der gegenwärtigen Zeit erstreckt. Parallel dazu wird die gesamte Infrastruktur in einem einzigen Ort zentralisiert, Gründung des aktuellen Logistikzentrum in der Provinz Murcia und verschiedene nationale und internationale Delegationen, von denen aus Roly ihre Produkte näher an alle Märkte und Kunden anbieten kann.